Team

Unsere Philosophie

Aus Fehlern lernen - mit Leidenschaft spielen!

Unsere Mannschaft des Jahrgangs 2004 versteht sich als reines Ausbildungsprojekt.

Viele der Spieler trainierten seit geraumer Zeit in der MFS Münchner Fussball Schule in verschiedenen Förderkursen und wurden dabei schon in jungen Jahren in den Bereichen Technik, Tricks, Koordination und Schnelligkeit geschult.

Als Ausbildungsmannschaft ist es nicht unser Ziel nur ergebnisorientiert zu spielen. Unser Ziel ist, langfristig erfolgreichen und schönen Fußball spielen zu können, mehr zu lernen und einfach so gut wie möglich ausgebildet zu werden.

Die Ausbildungsmannschaft bestreitet Freundschaftsspiele gegen attraktive Gegner für DJK Sportbund München Ost und daneben Turniere gegen interessierte Mannschaften, um spezielle Spielsituationen zu üben.

Die Jungs trainieren 3 Mal pro Woche – über das ganze Jahr hinweg. Dabei sind die wichtigsten Bestandteile Technik, Tricks, Koordination und Schnelligkeit. Aber auch Schwerpunkte wie die taktische Ausbildung und ein ausgeprägtes Spielverständnis sind uns sehr wichtig! Zusätzlich werden auch Athletik- und Kräftigungsprogramme in unser Training integriert um die gesunde körperliche Entwicklung während dem Wachstum zu unterstützen.

Darüber hinaus geht es auch zu einem großen Teil um die Vermittlung von wichtigen Werten im Fußballsport: Fußball ist Leidenschaft! Wir wollen begeistert und mit voller Freude spielen. Wir verlieren nur ungern, aber manchmal ist der Gegner besser oder man hatte nicht seinen besten Tag. Das muss man respektieren lernen und trotzdem muss man alles dafür getan haben, nicht zu verlieren.

Wir suchen die Fehler bei uns und nicht beim Schiedsrichter oder Gegner.

Wir wollen absolute Teamplayer sein, den Mitspieler unterstützen, wenn dieser Fehler macht und ihn aber auch zu mehr Leistung auffordern, wenn dieser nicht alles für sein Team gibt.

Und wir wollen Fehler machen!

Es gibt so viel zu lernen – wie soll ein Spieler in einer bestimmten Situation das Richtige anwenden, wenn er sich nie ausprobieren durfte?

Natürlich bekommen die Spieler die entsprechenden Aufgabenstellungen und Anweisungen für das Spiel, aber diese im Spiel variabel anzuwenden erfordert unbedingt ein „ausprobieren dürfen“.

Daher lautet unser Leitsatz: Wir wollen jedes Spiel gewinnen, aber nicht um jeden Preis.

Wir wollen lernen – und lernen bedeutet Fehler machen dürfen, um hinterher zu wissen, was der richtige Weg für die Zukunft ist.

Anders ausgedrückt soll der Spieler ruhig mal die Grenzen austesten und diese auch mal überschreiten, um danach genau zu wissen, wo die Grenze ist. Leistungsorientierter Fußball ist ein ständiges Sich-Bewegen am Limit – nur so hat man Erfolg. Wenn unsere Jungs dabei immer ihr Bestmögliches geben und versuchen, Fehler durch Leidenschaft und Laufbereitschaft auch wieder auszumerzen, sind diese Fehler nicht nur geduldet, sondern auch gewollt.

Wir spielen leidenschaftlich gerne Fußball, sind mit großer Freude dabei und wir wollen lernen – also geben WIR gemeinsam ALLES für unser Ziel, gute Fußballer zu werden!