FS: RB Salzburg (U12)

RB Salzburg 3 - 6 DJK SB
30 Okt 2016 - 11:00Red Bull Salzburg Akademie Rechte Saalachzeile 58, 5020 Salzburg

Red Bull Salzburg – DJK Sportbund München Ost 3:6

Rock ‘n Roll

Die Reise nach Salzburg hat sich definitiv gelohnt. Einen starken Gegner der Fußball spielen will und nicht nur mit langen Bällen operiert, dazu ein nahezu perfektes Pressing spielt mit netten Spielern und einem Top Trainerteam, dass das RB Konzept zu 100% durchzieht. Ein unglaublich schnelles Spiel mit viel Energie, Zweikämpfen und Leidenschaft gab es heute zu sehen.

1 Drittel:

Die Jungs legen gut los überspielen das zu erwartende starke und aggressive Pressing immer wieder. Nach knapp 15 Minuten geht man 1:0 in Führung und vergibt noch 2-3 große Chancen, einmal klatscht der Ball an den Pfosten. Als Salzburg mit einem eher Befreiungsschlag aus dem Mittelfeld, der genau ins lange Eck fällt das 1:1 erzielt kommt Salzburg viel besser ins Pressing. Das 1:2 fällt dann aus einer schlecht geklärten Ecke und dem kompletten Verlust der Zuordnung. Da unser Keeper noch 2 mal in höchster Not rettet, ist die Chancenanzahl relativ ausgeglichen, wenn man aber den Glücksschuss zum 1:1 mit sieht, wäre ein Unentschieden alle mal verdient.

2. Drittel

Die Jungs wollen sich den verdienten Ausgleich erspielen. Man ist jedoch im letzten Drittel deutlich zu hektisch und Unruhig. Auch viele Fehlpässe auf beiden Seiten hemmen jetzt das Spiel. Nach der Riesenchance zum Ausgleich nutzt Salzburg auf der Gegenseite die Schläfrigkeit aus und kombiniert sich schön zu einem 3:1.
Definitiv das schwächste Drittel heute, allerdings ist das Jammern auf hohem Niveau. Fehler entstehen heute durch einen starken Gegner und gutes Pressing nicht durch Lässigkeit. Dazu kommt eine unglaubliche Energie in dem Spiel.

3.Drittel

Die Jungs werfen nochmal alles rein. Nach tollen Ballgewinn am Flügel und gutem Auge fällt das 3:2. Wenig später erzielt unser letzter Neuzugang sein erstes ganz wichtiges Tor, erneut nach guter Vorarbeit. Jetzt rollen die Jungs, wir machen sogar noch ein Kopfballtor, erzielen nach tollen Solo mit anschließendem Traumpass das 5:3. plötzlich kommt aber Salzburg auch nochmal auf und unsere Keeper halten uns mit zwei tollen Paraden im Spiel. Dann klatscht ein Salzburger Schuss an die Latte. Im Gegenzug profitieren wir von einem schweren Fehler der uns das 6:3 schenkt.

Fazit: Athletisches Spiel mit vielen Zweikämpfen, ein hin und her das toll zum anschauen war und jedes Team sich immer wieder für Phasen die Oberhand erkämpft. Sicher ein Spiel das auch 8:8 ausgehen kann, aber ein toller Erfolg gegen einen wirklichen großen Namen in der Jugendausbildung.
Wir freuen uns auf 11:11 Spiel im Mai.

Bilder Vom Spiel